gott

gott

gott

gott

Jugend ohne Gott
von Ödön von Horváth

Regie: Manuel Braun
Bühne & Kostüm: Aylin Kaip
Münchner Volkstheater | 2015


"Die Inszenierung in der Regie von Manuel Braun stellte die zeitlos verbindenden Aspekte des Menschlichen heraus. Schwächen, Stärken und der vergebliche Versuch durch Autorität und Drill eine verbindliche Ordnung herzustellen im umfassenden Chaos. Mit nachhaltigen Bildern, auf der von Aylin Kaip gestalteten Bühne, gelang eine beeindruckende Umsetzung des Romans in Erzähltheater."

–Theaterkritiken.com


"...eine überraschend gute Inszenierung, das auch die Philosophie von Horváths Stück dem Publikum mit Spielwitz und Klarheit näher bringt. (...) am Ende steht vielleicht göttliche Wahrheit und Gerechtigkeit, aber vor allem eine Melancholie, die über die letzte Szene hinauswirkt."

- Abendzeitung