Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung

Kunstausstellung 2012
Videoinstallationen und Photographien


I. Video: Lehmabbau (12min. Farbe) / Lehmraum

_____
II. Videoinstallation: Vier Videos
(Volkspartei, Herbstlicht, Heimatskizze, Neujahrsansprache)

_____
III. Photographien: Art in my Bedroom

_____
IV. Gedichtszyklus / Briefe: Mein Liebster
Raum-Audioinstallation



"Drei junge Künstler Jakob Gilg, Fotograf und Maler, Andres Zißler, Architekturstudent und Manuel Braun, Regisseur und Videokünstler, setzen dies in die Tat um in der alten, seit fahst zehn Jahren aufgelassenen Gärtnerei am Schloss mit 6500 Quadratmetern Grund, auf dem die Gewächshäuser, ein Wohnhaus und Nebengebäude langsam vom Efeu überwuchert werden. Sie verwandelten sich mittels Fotografien, Skulpturen, Bildern und Videoinstallationen in eine Galarie. Ein Experiment das gelingt.

Eine Videoinstallation zeichnet den mühsamen Weg der Arbeiter auf, die vom nahen Hang Lehm abbauen und als neuen Fußboden in einem der maroden Zimmer verlegen. Immer weider sind in dem überwucherten Gelände, dessen Morbidität noch durch die Herbststimmung verstärkt wird, Entdeckungen zu machen: berührende Liebesbriefe in einem alten Schuppen, zum Beispiel. So ist diese Ausstellung eine Inszenierung des Verfalls."


- Süddeutsche Zeitung | 30. Oktober 2012